Management Team

Aus einer engen Freundschaft ein Herzensbusiness.

Sarah-Jane

Brodbeck

Sarah-Jane Brodbeck ist in Zürich aufgewachsen, wo sie auch ihre Ausbildung zur professionellen Balletttänzerin erhielt. Sie tanzte über 15 Jahre als Solistin an internationalen Kompanien wie dem Zürcher Ballett, dem Royal Swedish Ballet und zuletzt dem Staatsballett Berlin. Ihr Repertoire zeigt eine Vielfalt an verschiedenen Rollen, Choreografien und Tanzstilen auf, die vom klassischen Ballett über den neoklassischen bis hin zum zeitgenössischen Tanz reicht. In ihrer Freizeit organisiert und kreiert sie zusammen mit Freunden Ballettabende für Forceful Feelings, welche international aufgeführt wurden. Sie studiert Tanzwissenschaften an der Universität Bern und wird voraussichtlich 2023 den MAS of Dance Science abschliessen. Sarah-Jane ist Mitgründerin und künstlerische Leiterin bei Brodbeck & Lips. »Dass ich über so viele Jahre meine Leidenschaft als Beruf ausüben durfte, sehe ich als grosses Geschenk. Nun ist es Zeit, diese Leidenschaft auf eine andere Art und Weise zu vermitteln.»

Katharina

Lips

In eine Weihnachtszirkus-Familie geboren, sammelte Katharina Lips schon früh ihre ersten Erfahrungen im Showbusiness. Sie studierte Kultur- und Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten in Zürich, Bern und Fribourg und schloss diese mit dem Master of Arts ab. Nach einem Abstecher in die Supply Chain Unternehmensberatung bei KPMG, kehrte sie 2017 bei der MAAG Music & Arts in die Kulturbranche zurück. Als Projektleiterin der Showabteilung und rechte Hand des Produzenten sammelte sie vielfältige und wertvolle Erfahrungen in der Organisation von Touring-Shows wie auch für Eigenproduktionen. Katharina ist Mitgründerin und kaufmännische Geschäftsführerin von Brodbeck & Lips. Als begeisterte Hobby-Balletttänzerin und Ballettbesucherin verfolgt sie mit Homage to Ballet - A Night with the Stars auch einen persönlichen Traum: «Oftmals bin ich ins Ausland gereist, nur um Vorstellungen solchen Formats mit den Ballettstars zu sehen; jetzt reisen sie zu uns ⎯  einfach grandios.»

Vahe

Martirosyan

Vahe Martirosyan ist gebürtiger Armenier, den seine tänzerische Ausbildung als 16-Jähriger nach Zürich an die Schweizerische Ballettberufsschule brachte. Unter der Leitung von Heinz Spoerli erarbeitete er sich den Solistentitel am Zürcher Ballett und war regelmässiger Gast bei internationalen Galas wie Roberto Bolle and Friends. Nach Zürich folgten Engagements am Royal Swedish Balletsowie dem Staatsballett Berlin. Heute ist er ausgebildeter Personal Trainer und APM-Therapeut in Ausbildung, der sich der Gesundheit seiner Kundinnen und Kunden annimmt. Vahe ist stellvertretender künstlerischer Leiter bei Brodbeck & Lips und unterstützt  den Kreativprozess. «Solche Ballettabende sind immer etwas Besonderes nicht nur für die Zuschauenden, sondern auch für die Tänzerinnen und Tänzer. Sie kommen aus den unterschiedlichsten Ecken der Welt zusammen und arbeiten gemeinsam an einem Ziel: Das Publikum zu verzaubern.»

Sarah-Jane Brodbeck

Sarah-Jane Brodbeck ist in Zürich aufgewachsen, wo sie auch ihre Ausbildung zur professionellen Balletttänzerin erhielt. Sie tanzte über 15Jahre als Solistin an internationalen Kompanien wie dem Zürcher Ballett, demRoyal Swedish Ballet und zuletzt dem Staatsballett Berlin. Ihr Repertoire zeigt eine Vielfalt an verschiedenen Rollen, Choreografien und Tanzstylen auf, die vom klassischenBallett über die Neoklassik bis hin zum zeitgenössischen Tanz reicht. In ihrer Freizeit organisiert und kreiert sie zusammen mit Freunden Ballettabende für «ForcefulFeelings», welche international aufgeführt wurden. Zurzeit studiert sieTanzwissenschaften an der Universität Bern und wird voraussichtlich 2023 denMAS ofDance Science abschliessen. Sarah ist Mitgründerin und künstlerische Leiterin von Brodbeck & Lips.»Dass ich über so viele Jahre meine Leidenschaft als Beruf ausüben durfte, sehe ich als grosses Geschenk an. Nun ist es Zeit diese Leidenschaft auf eine andere Art und Weise zu vermitteln»

Katharina Lips

In eine Weihnachtszirkus-Familie geboren, sammelte Katharina Lips schon früh ihre ersten Erfahrungen im Showbusiness. Sie studierte Kultur- und Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten in Zürich, Bern und Fribourg. Darauf hin ging sie zur KPMG in die Unternehmensberatung, um dann 2017 mit demEinstieg in die MAAG Music & Arts AG in die Kulturbranche zurückzukehren. Als Projektleiterin der Showabteilung und rechte Hand desProduzenten sammelte sie einen bunten Blumenstrauss and Erfahrung beider Organisation von Touringshows wie auch Eigenproduktionen. Katharina ist Mitgründerin und Geschäftsführerin von Brodbeck & Lips. Als begeisterte Hobby-Balletttänzerin und Ballettbesucherin wurde durch das ins Leben rufen von Homage – Stars of Ballet ein Traum für sie wahr:«Oftmals bin ich um ein solches Format einer Vorstellung mit den Ballettstars zu sehen insAusland gereist; jetzt reisen sie zu mir; einfach grandios.»

Vahe Martirosyan

Vahe Martirosyan ist gebürtiger Armenier, den seine tänzerische Ausbildung als 16-Jähriger nach Zürich an dieSchweizerische Ballettberufsschule brachte. Unter der Leitung von Heinz Spoerli erarbeitete sich Vahe den Solistentitel am Zürcher Ballett und war regelmässiger Gast bei internationalen Galas wie «Roberto Bolle and Friends». Nach Zürich folgten Engagements am Royal Swedish Ballet, sowie demStaatsballett Berlin. Heute ist Vahe ausgebildeter Personal Trainer und APM-Therapist, der sich derGesundheit seiner Kundinnen und Kunden, in seinem neugegründeten Studio «SAVAHealth & Training», annimmt. Als stellvertretender künstlerischer Leiter unterstützt Vahe den Kreativprozess vonBrodbeck & Lips.«SolcheBallettabende sind immer speziell, nicht nur für die Zuschauer, sondern auch für die Tänzer. Man kommt zusammen von den unterschiedlichsten Ecken der Welt und arbeitet gemeinsam an einem Ziel: das Publikum zu verzaubern.»

passion/
art form/
emotion/
technique/

Great dancers are not great because of their technique, the are great because of their passion. - Martha Graham

EXPERIENCE
2019 International Exhibiton - Madrid
2019 Henri Cartier-Bresson Award - Paris
2017 Camera Austria Award - Graz
2016 British Wildlife Photography Awards - UK

Unsere Vision


Im Erleben lernt man Lieben. Die Nachhaltigkeit von Homage to Ballet – A Night with the Stars besteht darin mit unseren Veranstaltungen,  das Feuer bei jungen Ballettbegeisterten zu entfachen. Wir bilden eine Brücke zwischen Ballettliebhaberinnen und Ballettliebhaber, die diese Kunstform kennen und lieben und denjenigen, die diese Kunstform neu für sich entdecken möchten.

Homage to Ballet – A Night with the Stars ist unser erstes Projekt unter eigenem Namen. Es ist der erste Schritt, um unsere Folgeideen in unterschiedlichsten Bereichen wie Performances, Talentförderung oder Bildung zu verwirklichen.

Staatsballett Berlin